ZRM Zürcher Ressourcen Modell

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) ist ein psychoedukatives Selbstmanagement-Training. Es wurde von Maja Storch und Frank Krause in den 1990er-Jahren für die Universität Zürich entwickelt. Integriert werden Erkenntnisse aus Psychoanalyse und Motivationspsychologie basierend auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln.

Innerhalb des Trainings kommen unterschiedliche Anwendungen zum Einsatz, wie systemische Analysen, Coaching, Wissensvermittlung und Selbsthilfetechniken in der Gruppe. Das Training soll Menschen in diesem Entwicklungsprozess systematisch auf der intellektuellen/kognitiven, emotionalen/emotiven und körperlichen/physiologischen Ebene ansprechen.

Mit Hilfe des ZRM soll der Mensch sich über eigene (Lebens-)Themen klar werden, Ziele entwickeln, die eigenen Ressourcen entdecken und Fähigkeiten erlangen, um nötige Ressourcen zu aktivieren, die zielorientiertes Handeln ermöglichen. Dies soll zur Entwicklung und Erweiterung der eigenen Selbstmanagementfähigkeiten führen.

10. Mai 2017

Och nö – nicht schon wieder Achtsamkeit!

Am letzten Wochenende fuhren wir Richtung Norden – für zwei Tage an die See. Und als ich so dahindüste, sah ich am Rand der Autobahn ein […]
3. Mai 2017

Wahrnehmungskompetenz macht reich

Der Multimilliardär und Hedge-Fonds-Manager George Soros führt seinen Erfolg auf sein gutes Körpergefühl zurück. Bei ihm regt sich der Rücken, wenn ihm sein Körper etwas zu […]
26. April 2017

„Die fünf Schritte zum Glück!“: Heilsversprechen einer Megabranche

Bringen Psychoseminare wirklich Erleichterung? Lassen Coachings ihre Teilnehmer tatsächlich besser mit Herausforderungen des Lebens umgehen? Können Lebensberater Leben schönberaten, oder fühlt man sich als Kunde bei […]
19. April 2017

Vom Umgang mit wilden Warteschlangen

Ansammlungen vieler Menschen, die sich anstellen, nennt der Volksmund Warteschlangen. Warum eigentlich – weil sie sich winden wie elend lange, mordsgefährliche Reptilien? Gut möglich. Mich beschleicht […]
Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.